Haus

Häuser zum Kauf

Hofstelle mit Nebengebäuden in historischem Ortskern

IMG_0307
Lage:

Das Anwesen befindet sich in der Marktgemeinde Sulzthal mit ca. 900 Einwohnern. Die zentralen Orte Hammelburg sowie die große Kreisstadt Bad Kissingen sind jeweils nur ca. 12 km entfernt und in wenigen Minuten mit dem Auto erreichbar. Sulzthal ist mit dem ÖPNV angebunden und bietet ein aktives Vereinsleben, einen Kindergarten, einen Gastbetrieb sowie eine Metzgerei und eine Bäckerei. In nur 10 km bzw. 13 km Entfernung liegen die Autobahnauffahrten zur A7 bzw. A71 mit direkter Verbindung nach Schweinfurt, Würzburg, Fulda und Bamberg (über A70).

- Preisangaben gelten als Verhandlungsbasis- 

Adresse:
Bachgasse4
Sulzthal
97717Sulzthal
Baujahr:1860
Modernisierungsjahr:1960
Größe:
Wohnfläche: 160 m²
Grundstücksfläche: 274 m²
Anzahl Zimmer: 8
Anzahl Etagen: 2
Ausstattung/Eigenschaften:
Park-/Stellplatz: keine Angabe
Keller: ja
Bad Ausstattung: keine Angabe
Preis:
Kaufpreis: 40000 EUR
Zustand:
Sanierungsbedürftig
Leerstand seit: 2013
Weitere Informationen:
Verfügbar ab: 01.01.2017
Verfügbar bis: keine Einschränkung
Energie/Heizung:
Energieausweistyp: keine Angabe
Energieausweis gültig bis: 30.11.1999
Befeuerungsart: Gas
Heizungsart: Ofen

Zum Verkauf steht eine Hofstelle mit zwei Nebengebäuden (Scheune und Werkstatt) und Gewölbekeller im historischen Ortskern der Marktgemeinde Sulzthal.

Das ca. Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute Hauptgebäude bietet 160m² Wohnfläche auf zwei Stockwerken. Auf dem 274m² großen Grundstück befinden sich zudem noch eine Werkstatt, eine Scheune sowie eine Hochterrasse mit Blick auf den Innenhof. Das Wohnhaus wurde 1960 zuletzt saniert und ist teilunterkellert (Gewölbekeller). Die Immobilie ist modernisierungsbedürftig - insbesondere in Bezug auf energetische Aspekte. Beheizt wurde das Gebäude zuletzt mit Hilfe von Holzöfen, vor dem Haus befindet sich jedoch auch ein Gasanschluss. Die Komposition der Hofstelle ist charakteristisch für die Ortskernbebauung in Franken: Den Eingang zum Anwesen bildet eine überdachte Hofeinfahrt, um den dahinterliegenden Innenhof sind die Werkstatt, die Hochterrasse, das eigentliche Wohnhaus sowie der Gewölbekeller und die Scheune angesiedelt und bilden so ein zusammengehöriges Ensemble. 

Für Erhaltungsmaßnahmen an dieser Hofstelle stehen mehrere Fördertöpfe zur Verfügung: Mit der Ausarbeitung eines detaillierten Sanierungsantrags besteht noch bis 15. September 2018 (Abschluss der Maßnahme) die Möglichkeit über das Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken im Zuge des Dorferneuerungsverfahrens Fördermittel über 30% der förderfähigen Investitionsmaßnahmen und bis zu max. 30.000,- € zu erhalten. Ferner stehen für Sanierungs- bzw. etwaige Abbrucharbeiten das kommunale Förderprogramm Innenentwicklung der Allianz Fränkisches Saaletal zur Verfügung, welches einen Zuschuss von bis zu 10.000,- € bietet. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter http://www.fraenkisches-saaletal.de/foerderprogramm/ sowie unter: https://www.stmelf.bayern.de/mam/cms01/landentwicklung/instrumente/dateien/17_privatma%C3%9Fnahmen_web.pdf

- Die Preisangaben gelten als Verhandlungsbasis -

Kontakt- bzw. Besichtigungsanfragen bitte an Fr. Thea Müller: muellerthea@web.de

zurück
zurück